Schulschwimmbad der Blindenschule geschlossen!

BadGeschlossenViele Anfragen unserer Kursteilnehmer gehen bei uns ein, wann das Bad in der Blindenschule wieder geöffnet wird bzw. wann gehen endlich die Kurse weiter.

Zu den Fakten:

Seit Beginn des Jahres wird in dem Sportgebäude der Blinden- u. Gehörlosenschule renoviert. Dass bei Bauarbeiten Termine verschoben bzw. nicht eingehalten werden, ist ja schon fast normal. Hier war es aber so, dass vom Ende der Fastnachtsferien bis vorige Woche viele Male der Öffnungstermin für das Bad weitergeschoben wurde.

Als dann nach den Herbstferien endlich das Becken gefüllt, das Wasser aufgeheizt war und die Umwälzanlage lief, dachte jeder von uns, dass das Bad endlich in Betrieb geht. Dann kam die Nachricht, ein Brand habe die Ozonanlage zerstört.

Und vorige Woche teilte uns die Verwaltung der Schulen mit, dass das Bad vom Bildungsministerium „definitiv geschlossen“ worden sei.

Heißt das jetzt, das Bad wird endgültig geschlossen, wie es schon vor 2 Jahren geplant war? Oder verzögert sich die Eröffnung des Bades durch eine neue aufwendige Reparatur? – Eine Antwort konnte uns bisher niemand geben. Die Planungen für die Zukunft liegen beim Bildungsministerium.

Es wäre fatal, wenn das Lehrschwimmbad an den Schulen für Blinde und Gehörlose endgültig geschlossen würde; sicherlich schade für den Kneippverein,

aber wesentlich schlimmer für die betroffenen Schulen bzw. deren Schüler.

Denn wir wissen:

Der Schwimmsport allgemein ist – besonders für Behinderte – eine wertvolle Sportart: für die Kinder zur gesunden Entwicklung und als Vorbereitung für lebenslanges Sporttreiben. Zuerst aber muss man das Schwimmen erlernen und deshalb wurde das Bad vor ca. 30 Jahren gebaut. In dieser Zeit haben fachlich versierte Sportlehrer blinden, sehbehinderten, gehörlosen, schwerhörigen und mehrfach behinderten Schülern das Schwimmen beigebracht. Die Voraussetzungen waren ideal und die Erfolge beeindruckend.

Zudem wissen wir, Schwimmen als Sportart ist eine Integrationsmöglichkeit für Behinderte, sei es in der Familie, im Freundeskreis oder im Verein. (Inklusion, Integration).

Den Schwimmunterricht außerhalb der Schule zu erhalten wird für diese behinderten Kinder (blind, gehörlos oder mehrfach behindert) kaum zu organisieren sein. Denn wer traut sich zu, einem blinden oder gehörlosen Kind das Schwimmen beizubringen.

Wir fordern deshalb vom Saarländischen Minister für Bildung und Kultur, Herrn Ulrich Commercon, sich dafür einzusetzen, dass das Schulschwimmbad an den Förderschulen in Lebach erhalten bleibt:

https://www.change.org/p/bildungsminister-ulrich-commercon-erhalt-des-schulschwimmbades-der-blinden-sehbehinderen-und-geh%C3%B6rlosenschule-in-lebach

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Schulschwimmbad der Blindenschule geschlossen!

Senior-Balance – ein Sportprogramm für Ältere

IMG_0414A

Unser Kurs „Senior-Balance“ hat mittlerweile einen so hohen Zuspruch erhalten, dass der Platz in der Turnhalle nicht mehr ausreicht. Deshalb wird der Kurs – in Absprache mit den Teilnehmern – aufgeteilt:

Der Kurs

donnerstags bleibt wie bisher von 18.30 – 19.30 Uhr,

eine zweite Stunde wird

montags von 17.45 bis 18.45 Uhr angeboten.

Die Kursinhalte bleiben gleich: Es geht um spielerische Bewegung, Geschicklichkeit und Koordination, Kräftigung und Beweglichkeit. Aber im Vordergrund steht der Spaß an der Bewegung mit dem Ziel, Stürzen und Verletzungen vorzubeugen. (Sturzprophylaxe).

Mit dem Programm „Senior-Balance“ will der Kneipp-Verein Lebach Frauen und Männern ab 50 ein dosiertes Bewegungstraining anbieten.

Es geht dabei nicht um Leistungssport. In erster Linie soll der Spaß an der Bewegung vermittelt werden. Und das geht in einer Gruppe Gleichgesinnter am besten.

Es hat sich im Laufe der letzten Jahre gezeigt, dass das Angebot von Spielen, Übungen in der Gruppe und mit dem Partner mehr Spaß machen, als wenn jemand alleine sein Übungsprogramm absolviert.

Viele Geräte zur Schulung des Gleichgewichts und der Geschicklichkeit fordern und fördern die Teilnehmer. Vor allem der ständige Wechsel des Bewegungsangebotes lässt den Übungsbetrieb nicht langweilig werden.

Wer Interesse hat, kann gerne zu einer Schnupperstunde kommen.

Anmeldungen bei : Willi Wenisch (06881) 51618

Friedel Scherer (06881) 2832

IMG_0604A

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Senior-Balance – ein Sportprogramm für Ältere

Gedächtnistraining

IMG_2561

Dass man seinen Körper bis ins hohe Alter durch gezieltes Training fit halten kann, wird wohl niemand mehr bestreiten. Längst sind die älteren Jahrgänge nicht mehr die Ausnahmen im Fitness-Studio. Im Gegenteil!

Aber weniger bekannt ist, dass man auch das menschliche Gehirn trainierbar ist. Das konnten Neurologen mit den modernen Bildgebungsverfahren beweisen.

Doch wie sieht ein solches Training aus? –

Der Neurobiologe Professor Korte empfiehlt, um bis ins hohe Alter geistig fit zu bleiben: 1.) Offen bleiben für Neues, also für lebenslanges Lernen. 2.) Sich regelmäßig bewegen, um körperlich fit zu bleiben. 3.) Soziale Beziehungen pflegen.

Unter dem Namen Gedächtnistraining gibt es Kurse und Anleitungen von ausgebildeten Gedächtnistrainern. Mit speziellen Übungen und Techniken lernen die Kursteilnehmer, die Konzentration zu steigern, mit Techniken die Merkfähigkeit zu verbessern, die kognitiven Fähigkeiten zu fördern…. und vieles mehr.

Das ist mehr als nur Kreuzworträtsel lösen. Die Gruppendynamik, die Gemeinschaft im Kurs, auch das Lachen und die Entspannung sind am Lernerfolg beteiligt. (Soziale Komponente)

Selbst das Thema körperliche Bewegung ist Teil dieses Trainings, sei es Geschicklichkeit oder auch Koordination.

Der Kneippverein Lebach bietet unter dem Titel „Gedächtnistraining“ einen solchen Kurs unter der Leitung eines ausgebildeten Gedächtnistrainers

ab dem 09. Januar  2018 in Lebach an.

Zeit: dienstags von 10.00 bis 11.30 Uhr

Ort: Evangelisches Gemeindezentrum, Lebach, Trierer-Str.

Übungsleiter: Rudi Geßner, Gedächtnistrainer

Anmeldung und Auskunft: Friedel Scherer (06881) 2832

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gedächtnistraining

Einen Kurs des Kneippvereins verschenken

Sie suchen vielleicht nach einem sinnvollen Geschenk ?

Wie wäre es, wenn Sie einen Kurs – sei es in Wassergymnastik, Aqua-Jogging, Rückengymnastik, Yoga,  Muskelaufbautraining,   Senior-Balance oder Gehirnjogging          im Kneippverein Lebach –            verschenken würden ?

Die  Kurse beginnen gleich immer nach den  Ferien (Weihnachtsferien, Osterferien, Sommerferien) und dauern in der Regel zwischen   10 – 13 Stunden

Die Gutscheine für die Kurse stellt die Kassenwartin des Kneippvereins aus, Frau Astrid Schreder .  Nehmen sie Kontakt mit ihr auf: Telefon: 06887-6427

Veröffentlicht unter Allgemein, Kurse und Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Einen Kurs des Kneippvereins verschenken